Wir, das sind:

Klaus, Christiane, Natalie und Rebecca Bethke. Tiere gehörten von Anfang an dazu:

Unser erster gemeinsamer Hund war eine Rotti-Schäferhundmischlingshündin namens Toxi, mit der wir den Hundesport begannen. Anfangs richtete sich unser Augenmerk verstärkt auf Unterordnung und Breitensport. Toxi legte die BH-Prüfung 6 mal erfolgreich ab, und gewann vier Nachtübungen und mehrere Breitensportturniere. Leider verstarb sie an Krebs 10 Tage nach der OP. Klaus wollte dann zuerst keinen Hund mehr.

Im Jahre 2003 erlebte ich im Rahmen einer Kur eine Vorführung der Polizeihundestaffel von Schleswig Holstein. Dort sah ich Malinois zum ersten Mal. Klaus war nach meinen Berichten begeistert und so zogen zwei Malinoishündinnen bei uns ein. Das war auch der Beginn des VPG-Hundesports. Mit Gina vom Stapperweg folgten einige VPG und IPO-Prüfungen sowie erfolgreiche Pokalkämpfe. Leider vertrugen sich die beiden Damen nicht, und so gaben wir eine Hündin an einen Hundesportkollegen ab. Als Ersatz für sie bekamen wir Brando von der Wolfsdelle.

In dieser Zeit sah ich bei einer Bekannten, die Polizeidiensthundeführerin ist, zum ersten Mal einen Hollandse Herder Welpen. Ich war begeistert, und für mich stand damals schon fest, dass ich Donna bekommen würde. Als sie dann tatsächlich bei uns einzog war sie 4 Monate alt. Brando absolvierte mit mir die IPO1, und wurde dann Diensthund bei der Bundeswehr in Kaiserslautern.

Gina ging später als Diensthund zur Security.

Malito, ein Sohn von Gina und Brando, und Donna waren unverkäuflich, obwohl einige Angebote vorlagen.

Eigentlich sollte Donna ein Haus-Hof und Kuschelhund werden, aber Klaus nahm sie mit zum Hundesport.

Bei der VPG- Arbeit zeigte sich, dass Hollandse Herder ebenso gut arbeiten wie Malinois, aber nicht unbedingt so nervig angekratzt waren.

Da Klaus im Vorruhestand ist und über mehr Zeit verfügte, beschlossen wir, uns noch einen Hollandse Herder-Welpen zuzulegen, und ihn  als Diensthund auszubilden. Drago zog als Welpe bei uns ein, wurde ausgebildet und an die Polizei in Bayern (dort wird er Sprengstoffspürhund) verkauft. Sein Hundeführer ist super zufrieden mit ihm. 

Da uns die Rasse nun nicht mehr losließ, beschlossen wir, Hollandse Herder zu züchten.

Donna hat  keine Papiere, aber wir wollten über den VDH züchten. Es folgte also: HD-Auswertung, Ausstellung, Zuchtzulassung und Zwingerabnahme. Mittlerweile sind alle Hürden genommen und die Zucht kann beginnen.

Nicht unerwähnt bleiben sollte unsere zweite Leidenschaft: Pferde. 

Unsere Kinder reiten beide seit einigen Jahren, mittlerweile auch erfolgreich auf Turnieren.  

Im Jahr 2012 verstarb Klaus ganz plötzlich. Meine Kinder haben mit mir beschlossen, die Zucht in seinem Sinne weiterzuführen.

 

Natalie mit Lady beim Geländeritt Rebecca mit Do Liddle im Springparcours

Natalie und Red Carisma Rebecca und Do Liddle